196
196
Galgemair, Georg (1564-1619)
OΡΓΑΝΟΝ ΛΟΓΙΚΟΝ … KURTZER GRÜNDTLICHER WARHAFFTER GEBESSERTER UND VERMEHRTER UNDERRICHT, ZUBERAITUNG UND GEBRAUCH, DESS CIRCKELS SCHREGMESS, UND LINIAL IN WAHRER PROPORTION SCHÖNE MATHEMATISCHE KUNSTSTÜCK, DURCH UNGLAUBLICHE BEHENDE VORTHEIL AN DIE HAND GEBENDT ... DURCH WEILAND DEN HOCHGELEHRTEN HERIN JOANNEM REMELIUM … IM 1624. JARS, ANIETZO ABER ZUM VIERDTEN MAL AUFFGELEGT UND GEDRUCKT. AUGSBURG: JOHANN WEHE, 1655  
Estimate
2,5003,500
JUMP TO LOT
196
Galgemair, Georg (1564-1619)
OΡΓΑΝΟΝ ΛΟΓΙΚΟΝ … KURTZER GRÜNDTLICHER WARHAFFTER GEBESSERTER UND VERMEHRTER UNDERRICHT, ZUBERAITUNG UND GEBRAUCH, DESS CIRCKELS SCHREGMESS, UND LINIAL IN WAHRER PROPORTION SCHÖNE MATHEMATISCHE KUNSTSTÜCK, DURCH UNGLAUBLICHE BEHENDE VORTHEIL AN DIE HAND GEBENDT ... DURCH WEILAND DEN HOCHGELEHRTEN HERIN JOANNEM REMELIUM … IM 1624. JARS, ANIETZO ABER ZUM VIERDTEN MAL AUFFGELEGT UND GEDRUCKT. AUGSBURG: JOHANN WEHE, 1655  
Estimate
2,5003,500
JUMP TO LOT

Details & Cataloguing

The Erwin Tomash Library on the History of Computing

|
London

Galgemair, Georg (1564-1619)
OΡΓΑΝΟΝ ΛΟΓΙΚΟΝ … KURTZER GRÜNDTLICHER WARHAFFTER GEBESSERTER UND VERMEHRTER UNDERRICHT, ZUBERAITUNG UND GEBRAUCH, DESS CIRCKELS SCHREGMESS, UND LINIAL IN WAHRER PROPORTION SCHÖNE MATHEMATISCHE KUNSTSTÜCK, DURCH UNGLAUBLICHE BEHENDE VORTHEIL AN DIE HAND GEBENDT ... DURCH WEILAND DEN HOCHGELEHRTEN HERIN JOANNEM REMELIUM … IM 1624. JARS, ANIETZO ABER ZUM VIERDTEN MAL AUFFGELEGT UND GEDRUCKT. AUGSBURG: JOHANN WEHE, 1655  
Small 4to (197 x 147mm.), engraved title, 4 engraved folding plates, woodcut illustrations in text, vellum, modern spine label, C3 trimmed at foot, vellum slightly soiled
Read Condition Report Read Condition Report

Provenance

Reiss & Sohn, Auktion 59, 4-7 April 1995, lot 1109, DM 2,200, Erwin Tomash

Literature

Tomash & Williams R73; VD17 23:323920V

Catalogue Note

"This edition, of which there are two copies in the collection, is the same text as the first edition. The title page has been changed to better represent the content—two major problems of the day, dialing and gauging, are featured prominently. Neither the edition of the previous year nor these two volumes contain figures numbered 2 and 3, an omission that appears to be deliberate" (Tomash & Williams).

The Erwin Tomash Library on the History of Computing

|
London