Old Masters Evening & Day Sale

Sotheby’s Österreich Newsletter

November-Dezember 2018

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir freuen uns Sie auch in der winterlichen Jahreszeit wieder über zahlreiche Auktionen und Events informieren zu dürfen. Besondere Highlights sind unsere Auktion für Impressionismus und Moderne Kunst in New York, sowie jene für Kunst des 20. Jahrhunderts und Alte Meister in London. Darüber hinaus erwarten Sie Auktionen zeitgenössischer Kunst, musikalischer Manuskripte, Schmuck und Bilder des 19. Jahrhunderts, um nur einige zu nennen.

Hier in Wien freuen wir uns auf Ihren Besuch unserer aktuellen Artist Quarterly Ausstellung mit Arbeiten von Kay Walkowiak oder zu einem unserer Schätztage!

Mag. Andrea Jungmann
Managing Director Sotheby's Austria, Hungary & Poland Senior Director Sotheby's London


Royale Juwelen der Familie Bourbon Parma

Royal Jewels from the Bourbon Parma Family

Eine der wichtigsten königlichen Schmuckkollektionen, die jemals versteigert wurde, wird die Welt in ihren Bann ziehen. Die Juwelen der Familie Bourbon-Parma umfassen Jahrhunderte der europäischen Geschichte, von der Regierungszeit Ludwigs XVI bis zum Fall der österreichisch-ungarischen Monarchie. Sie gewähren einen faszinierenden Einblick in die Pracht einer der wichtigsten königlichen Dynastien Europas.

Die Familie Bourbon-Parma ist mit den wichtigsten Herrscherfamilien Europas verbunden. Diese illustre Abstammung spiegelt sich in der außergewöhnlichen Opulenz der Schmuckstücke wieder, angeführt von einer atemberaubenden Gruppe von Juwelen, die einst Königin Marie Antoinette gehörten und seit 200 Jahren nicht mehr öffentlich zu sehen waren.

Daniela Mascetti, Deputy Chairman Sotheby's Jewellery Europe und Senior International Specialist, über die Sammlung: "Dies ist eine der wichtigsten königlichen Schmucksammlungen, die je auf den Markt kam und jedes einzelne Juwel besticht durch seine traditionsreiche Geschichte. Die Juwelen sind erstmals öffentlich zu sehen und offenbaren einen fesselnden Einblick in das Leben der jahrhundertealten Besitzerfamilie. Gleichermaßen faszinierend ist die, den Schmuckstücken selbst anhaftende Schönheit: die kostbaren Edelsteine, die sie verzieren, und die außergewöhnliche Handwerkskunst sind atemberaubend.“

Royal Jewels from the Bourbon Parma Family
14. November 2018, Genf

Restituiertes Meisterwerk von Egon Schiele

Schiele, Impressionist and Modern Art Sale

Sotheby’s präsentiert Egon Schiele’s Meisterwerk Dämmernde Stadt (Die Kleine Stadt II) als Highlight in unserer Auktion für Impressionismus und Moderne Kunst in New York am 12. November 2018.
1913 gemalt, ist Dämmernde Stadt eines von Schiele's schönsten Landschaftsgemälden, das sich in Privatbesitz befindet. Ähnliche Werke sind heute hauptsächlich in Museumssammlungen zu finden. Der traumähnliche Blick über die Stadt Krumau, der Geburtsort der Mutter des Künstlers, dokumentiert die ausschlaggebende Periode für Schiele’s einzigartige Bildsprache, die sich nach Jahren im Schatten seines Mentors Gustav Klimts zeigte.

Unabhängig von seiner kunstgeschichtlichen Bedeutung, zeichnet sich das Werk durch die bemerkenswerte Familiengeschichte aus, die es zum Leben erweckt. Das Gemälde wurde 1928 von Elsa Koditschek, einer jungen jüdischen Witwe, in Wien erworben. Im Laufe ihrer Verfolgung durch die Nazis wurde ein Verkauf des Werkes erzwungen, um angebliche Schulden bei ihrem Fluchthelfer zu begleichen. Sotheby’s wird dieses Werk im November als Ergebnis einer gemeinsamen und privaten Restitution zwischen dem jetzigen Besitzer und Elsa Koditschek‘s Erben präsentieren.

Lucian Simmons, Sotheby's Worldwide Head of Restitution und Senior Specialist im Impressionist & Modern Art Department: „Es ist immer begeisternd, ein so wichtiges Werk aus der Karriere eines bedeutenden Künstlers anzubieten und dieses Meisterwerk aus dem Jahre 1913 von Egon Schiele ist eines der wenigen außergewöhnlichen Landschaften, die sich noch in Privatbesitz befinden. Aber wegen der Familiengeschichte, die es bezeugt und welche wir nun ans Licht bringen können, ist es ein besonderes Privileg ‚Dämmernde Stadt‘ in unserer Auktion im November präsentieren zu dürfen.“

Impressionist & Modern Art Evening Sale
12. November 2018, New York

20th Century Art - Highlights

20th Century Art – A Different Perspective

2014 eingeführt, präsentiert Sotheby’s alljährliche Auktion „20th Century Art – A Different Perspective“ Werke wichtiger moderner und zeitgenössischer Künstler aus Zentral- und Osteuropa. Die Auktion baut auf unsere detaillierte Kenntnis dieser Regionen sowie des internationalen Marktes, welche wir uns durch mehr als 15 Jahre Erfahrung mit regionalen, themenbezogenen und sammlungsspezifischen Auktionen aneignen konnten.

Seit dem Jahr 2000 hat das Sotheby’s Department für europäische Malerei Rekordpreise für viele zentral- und osteuropäische Künstler erzielen können, inklusive Emil Filla, František Kupka, František Foltýn, Otakar Kubín, Václav Špála, Josef Čapek, Bohumil Kubišta, Karel Černý, Jan Zrzavý, Mikuláš Medek, Ébneth Lajos, Károly Ferenczy, János Vaszary, Orbán Dezső, Frank Frigyes, and Józef Mehoffer.

20th Century Art – A Different Perspective
13. November 2018, London

Old Masters - Highlights

Old Masters Evening & Day Sale

Die diesjährige Old Master Evening Auktion beinhaltet eine besonders spannende Gruppe von niederländischen und flämischen Gemälden des 17. Jahrhunderts, welche Portraits, Stillleben und Landschaften miteinschließt. Highlight der Auktion ist eine exzellente Studie eines jungen Mannes von Rembrandt, welche um 1650 gemalt wurde und bis Anfang des Jahres im Salon des Rembrandthuis in Amsterdam hing.

Außerdem inkludiert ist eine von Sir Anthony Van Dyck’s wichtigsten späten Arbeiten: sein Portrait des jungen Charles, Prinz von Wales (der zukünftige König Charles II) in Rüstung. Es wird von einem Portrait seiner Schwester, Prinzessin Mary und Mutter des zukünftigen Königs William III, begleitet. Dieses entstand nach ihrer Hochzeit 1641, als sie gerade einmal 11 Jahre alt war. Beide Portraits stammen aus der gleichen Sammlung und waren seit fast 100 Jahren nicht auf dem Markt.

Sotheby’s kommende Old Master Day Auktion weist exzellente Beispiele aller großen Schulen der westeuropäischen Malerei auf, inklusive religiöser Bilder der frühen italienischen Renaissance, Stillleben des 17. Jahrhunderts, Genremalerei des Goldenen Zeitalters der Niederlande, elegante englische Portraits des 18. Jahrhunderts, sowie venezianische Veduten. Mit Schätzpreisen von £10,000 bis £100,000 und Gemälden, die eine Zeitspanne von 500 Jahren europäischer Kunst und Geschichte abdecken, freuen wir uns eine Auktion zu präsentieren, die sowohl erfahrene Sammler, als auch neue Käufer auf dem Gebiet Alter Meister zu begeistern weiß.

Old Masters Evening & Day Sale
5. und 6. Dezember 2018, London

Sotheby’s Österreich

Volkshilfe Charity Auction

Bei der Charity Kunstauktion der Volkshilfe gegen Armut gelangen am 5. Dezember über 100 Kunstwerke zur Versteigerung. Der Erlös kommt der Arbeit der Volkshilfe, die sich der Armutsbekämpfung widmet, zugute.

Die Auktion wird ehrenamtlich geleitet und von Mag. Andrea Jungmann durchgeführt.

Mehr erfahren

Charity Kunstauktion der Volkshilfe gegen Armut
Mittwoch, 5. Dezember
Galerie ARCC.art, Kaiserstraße 76, 1070 Wien
Zugunsten der Arbeit der Volkshilfe

Rotary Auktion

Der Rotary Club Innsbruck-Alpin lädt am 14. Dezember zu seiner Benefiz-Kunstauktion im Foyer der kaiserlichen Hofburg in Innsbruck. Über 70 Kunstwerke werden angeboten. Der Erlös unterstützt die Arbeit des Vereins Emmaus, insbesondere den weiteren Ausbau dessen Betreuungseinrichtung für Frauen.

Mehr erfahren

Benefiz-Kunstauktion präsentiert von Rotary Club Innsbruck-Alpin
Freitag, 14. Dezember
Im Foyer der Kaiserlichen Hofburg, Rennweg 1, 6020 Innsbruck
Zugunsten des Vereins Emmaus Innsbruck

Artist Quarterly
Kay Walkowiak

Kay Walkowiak
Melancholia (film still), 2013; courtesy Kay Walkowiak und Zeller van Almsick Wien

Im vierten Quartal 2018 präsentiert Sotheby’s im Rahmen von Artist Quarterly Arbeiten von Kay Walkowiak.

Die für Sotheby‘s Artist Quarterly konzipierte Ausstellung „Melancholia“ ist eine medienübergreifende Installation über die westliche Kulturgeschichte des Denkens und ihrer Sehnsucht nach einer überzeitlichen Realität des Daseins, ihrem Scheitern und einer möglichen „Erlösung aus ihrer Melancholie“.

Im Zentrum der Installation steht die 6:30 minütige filmische Arbeit Melancholia (2013), in welcher eine Aktualisierung und Neuverortung des zentralen Polyeders aus Albrecht Dürers Meisterstich Melencholia I aus dem Jahr 1514 ins heutige Indien stattfindet. Kontextualisiert wird das Video mit vier, in zwei Vitrinen zur Schau gestellten, Auktionskatalogen unseres Hauses, in welchem jeweils ein zum Kauf angebotener Druck des Meisterstichs von Dürer zu sehen ist.

Besuchen Sie uns im Palais Wilczek und erfahren Sie mehr über die Arbeiten von Kay Walkowiak. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr frei zugänglich!

https://kaywalkowiak.com/

(oben)
Kay Walkowiak
Melancholia (film still), 2013; courtesy Kay Walkowiak und Zeller van Almsick Wien
© Kay Walkowiak

Adresse:
Sotheby's Wien
Palais Wilczek, Herrengasse 5
1010 Wien

Expertentage in Wien

Expertentage-image.jpg

22. November: Impressionismus und klassische Moderne
Anmeldung über: Christina.Anderle@sothebys.com +43 (0) 1 512 4772

30. November: Schmuck
Anmeldung über: Doris.Richter@sothebys.com +43 (0) 1 512 4772

4. Dezember: Uhren
Anmeldung über: Doris.Richter@sothebys.com +43 (0) 1 512 4772

7. Dezember: Zeitgenössische Kunst
Anmeldung über: Doris.Richter@sothebys.com +43 (0) 1 512 4772

Übersicht der kommenden Auktionen

We use our own and third party cookies to enable you to navigate around our Site, use its features and engage on social media, and to allow us to perform analytics, remember your preferences, provide services that you have requested and produce content and advertisements tailored to your interests, both on our Site as well as others. For more information, or to learn how to change your cookie or marketing preferences, please see our updated Privacy Policy & Cookie Policy.

By continuing to use our Site, you consent to our use of cookies and to the practices described in our updated Privacy Policy.

Close