Verkaufsgrundlagen

Sotheby’s begleitet Sie durch den gesamten Auktionsprozess. Sobald wir entschieden haben, dass Ihr Besitz zur Versteigerung geeignet ist, organisieren unsere Experten jedes Detail, von der Ermittlung der Schätzpreise bis zum Fotografieren und der Katalogisierung Ihrer Objekte und Vermarktung bei potentialen Käufern weltweit. Wir sind stolz darauf, dass wir Preise erzielen, die den Vorabschätzungen entsprechen oder diese übertreffen und wir sind immer bestrebt, Ergebnisse zu erzielen, die unserer Konkurrenz übertreffen.

Ansicht der wichtigsten Begriffe

Wie erfahre ich den Wert meines Eigentums?

Unsere Experten verfügen über jahrelange Erfahrung. Zugang zu umfassenden Datenbanken und umfassende Kenntnisse aktueller Markttrends. Sie haben Zugang zu weitreichenden Datenbanken und umfassende Kenntisse über aktuelle Markttrends. Zum Wert Ihres Objektes geben Sie Ihnen eine Einschätzung nach besten Wissen und Gewissen. Bitte klicken Sie hier für das ensprechende Formular, füllen Sie dieses ausführlich aus und senden Sie dieses mit einer Fotografie Ihres Objektes an eine unserer Niederlassungen. In manchen Fällen wenden wir uns an Sie, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren oder weitere Informationen anzufragen. Gerne können Sie auch ein Treffen für eine Begutachtung im nächstgelegenen Sotheby's-Büro arrangieren. Wenn Ihre Objekte für den internationalen Auktionsmarkt nicht bestimmt sind, dann empfehlen wir Ihnen ein Auktionhaus, das für Sie den womöglich den bestmöglichen Preis erzielt. 

Wie organisiere ich den Transport?

Sotheby’s kann Ihnen dabei helfen, Ihr Eigentum an eine unserer Niederlassungen zu senden. Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Auktionsstandort oder das nächstgelegen Sotbeby's-Büro. Als Einlieferer tragen Sie die Kosten für Verpackung, Transport und Versicherung.

Was wird durch meinen Vertrag mit Sotheby’s abgedeckt?

Der Verkäufervertrag enthält den Mindestpreis (Reserve) und die Verkäuferprovision

Wann kann ich meine Zahlung erwarten?

Für verkaufte Stücke senden wir die Zahlung innerhalb von 35 Tagen nach dem Verkauf, sofern wir die Zahlung des Käufers erhalten haben. Die Zahlung an Sie basiert auf dem Hammerpreis, abzüglich einer Kommissionsgebühr und vorab vereinbarter Kosten.

Was passiert, wenn meine Objekt nicht verkauft werden?

Wenn die Gebote für Ihre Objekt nicht den festgelegten Mindestzuschlagpreis (Reserve) erreichen, verkaufen wir das Objekt nicht in der Auktion. Manche Einlieferer entscheiden sich dann, die Objekt zurückzunehmen, andere versuchen erneut, sie auf einer Auktion oder im Rahmen eines Privatverkaufs zu veräußern. Der zuständige Experte von Sotheby’s wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um das beste Verfahren zu finden. Wenn ein Objekt nicht verkauft wird, werden Gebühren und Mindestbearbeitungs- und Transportkosten auf der Grundlage des Mindestgebotspreises festgelegt.

Wie legt Sotheby’s fest, in welcher Auktion mein Eigentum versteigert wird?

Wir tragen sowohl der Art des Werkes, das Sie veräußern möchten als auch der Nachfrage der Sammlern in verschiedenen Regionen der ganzen Welt Rechnung. Da wir in jedem Jahr Hunderte von Auktionen an verschiedenen Standorten durchführen, können wir die Auktion empfehlen, von der wir annehmen, dass in dieser der höchste Preis für Ihr Eigentum erzielt wird. Wir erörtern mit Ihnen die Gründe, die für einen bestimmten Ort sprechen und legen den günstigsten Zeitpunkt für den Verkauf Ihrer Objekt fest.

Schrittweise zum Verkauf

Eine Entscheidung fällen

Bei der Entscheidung für den Verkauf Ihrer Kunstobjekte sollten Sie verschiedene Faktoren beachten. Einer der wichtigsten Faktoren ist der Preis, der wahrscheinlich auf dem Markt erzielt werden kann. Und Sotheby's erstellt gerne verbindliche Schätzpreise.

Schätzpreis anfragen

Bei der Anfrage eine Schätzpreise, bitten wir Sie das entsprehcen Formular auszufüllen. Geben Sie bitte so viele Einzelheiten wie möglich an und senden Sie das Formular zusammen mit einer Fotografie des jeweiligen Objekts per E-Mail an eine unserer Niederlassungen. In manchen Fällen wenden wir uns an Sie, um einen persönlichen Termin abzusprechen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Objekt im Rahmen einer Auktion zum Kauf anzubieten, erstellen wir für Sie einen Verkäufervertrag, der den Mindestzuschlagpreis (Reserve) und Einzelheiten zu den Kommissionsgebühren enthält. Wenn Ihre Objekte für den internationalen Auktionsmarkt nicht bestimmt sind, dann empfehlen wir Ihnen ein Auktionhaus, das für Sie den womöglich den bestmöglichen Preis erzielt.

Auktionseinlieferung

Das entpsrechende Department kann Ihnen dabei helfen, Ihr Objekt an eine unserer Niederlassungen zu senden. Als Einlieferer tragen Sie die Kosten für Verpackung, Transport und Versicherungen.

Auktion verfolgen und Erhalt der Zahlung

Geren können Sie auf der Auktion anwesend sein, auf der Ihr Objekt versteigert wird; Sie können sie aber auch online verfolgen. Kurz nach Ende der Auktion werden Sie über den abschließenden Hammerpreis für jedes von uns in Ihrem Auftrag verkauftem Objekt informiert. Wenn die Gebote für Ihre Objekte nicht das festgelegte Mindestzuschlagpreis erreichen, verkaufen wir das Objekt nicht und informieren Sie über Ihre Optionen. Für verkaufte Objekte senden wir die Zahlung innerhalb von 35 Tagen nach dem Verkauf, sofern wir die Zahlung des Käufers erhalten haben. Die Zahlung an Sie basiert auf dem Hammerpreis, abzüglich einer Kommissionsgebühr und vorab vereinbarter Kosten.